Skip to main content

Pflegekräfte über die Zukunft der Pflegekammer befragen

Die Fraktion der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen will in der zunehmend festgefahren Diskussion über die Zukunft der Pflegekammer als Vermittler auftreten. Im Landtag beantragte die FDP-Fraktion kürzlich eine Vollbefragung zur Zukunft der Pflegekammer. Damit sollen die verhärteten Fronten zwischen Gegnern und Befürwortern der Kammer aufgebrochen werden. „Wir müssen jetzt diejenigen befragen, die es betrifft“, forderte der Fraktionschef der Freien Demokraten im Landtag Niedersachsen, Stefan Birkner.

„Mit unserem Antrag machen wir deutlich, dass Politik auch zuhören kann“, begründete Birkner den Antrag der FDP-Fraktion. Die Landesregierung müsse zeigen, dass sie Kritik an der Kammer ernst nehme und nicht über die Interessen der Betroffenen hinwegsehe. Die Situation sei zunehmend verfahren, daher bedürfe es nun einer vermittelnden Stimme. Eine Befragung anlässlich der von der Landesregierung geplanten Evaluierung käme zu spät, betonte Birkner. Wenn die Pflegekammer noch etwas retten will, dann müsse dieser Dialog jetzt kommen. An die Landesregierung gewandt sagte Birkner: „Haben sie doch keine Angst vor dieser Befragung, sondern trauen sie den Pflegenden zu, selbst entscheiden zu können.“

 

Zurück